Kohlensäure-Maische

vino de rioja luis alegre tinto maceracion carbonica

Hergestellt im Kohlensäure-Maische-Verfahren: die ganze Traube wird, ohne von den Trebern getrennt zu werden, in den Behälter getaucht. Die Pressung erfolgt nach fünftägiger Gärung unter kontrollierter 32º Temperatur. Erneut werden danach die gewonnene Flüssigkeit und der Most einer Fermentierung von 22º Grad unterzogen. Eins der wichtigsten Geheimnisse dieser Weinart ist die Verwendung perfekt geformter Trauben – in Größe sowie in Farbe – die erst dann maximal fruchtig werden und die Expressivtat der Mischung Tempranillo und Raspón entfalten.

  • Empfohlene Verwendung: perfekter Wein für täglich. Halb-kühl getrunken (11º -12º), eignet er sich sogar für heiße Sommertage.
  • Weinlese: von Hand.
  • Rebenalter: 15 bis 20 Jahre.
  • Bodenart: Ton-Kalk.
  • Traubensorten: 90% Tempranillo, 5% Garnacha, 5% Viura.
  • Alkoholgehalt: 13%.
  • Farbe: Rubinrot, sauber und strahlend.
  • Blume: hohe Aromaintensität. Sehr gegenwärtig sind die für unsere Tempranillosorte typischen Aromen kleiner Beeren (Rot-, Schwarz-, Erdbeeren) und von Süßholz. Aromen aus der Kohlensäuremaische.
  • Mundgefühl: sehr einnehmend, frisch u. hochangenehm. Am Ende kommt man zu einem langen und hartnäckigen Nachgeschmack, wieder mit klarer Beeren und Süßholz Präsenz.
  • Produktion: 115.000 Flaschen.
  • Verpackung: Kartonkisten zu 12 Flaschen.

Siehe Karte Kohlensäuremaische (Kohlensäure Mazeration) in PDF